FAQ: Was heißt randabfallend (auch: im Anschnitt)?

Als randabfallend werden Elemente auf einer Seite bezeichnet, die bis zum Papierrand reichen. Diese müssen im Layoutprogramm über den Seitenrand hinaus 3 mm größer angelegt sein; das ist ein üblicher Standardwert.

Der Wert für den Anschnitt sollte übrigens an allen vier Rändern 3 mm betragen (geht bei den meisten Programmen auch nicht anders).
Beim Schneiden eines Stapels auf das Endformat entsteht immer ein leichter Kugel- oder Hohlschnitt. Reicht das Element nur bis zum Papierrand, ist nach dem Schneiden noch Papier sichtbar: es entsteht ein „Blitzer“.

In der Zeichnung ist der Hohlschnitt stark übertrieben dargestellt.